Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB“) gelten für alle mit Diana Klimpel Marketing & Vertrieb geschlossenen Verträge über den Verkauf und die Lieferung von Waren mit Verbrauchern (Verbraucherverträge im Sinne von § 312 BGB). Für den Verkauf über Fernabsatz (Internet) gelten nur unsere Webshop AGB. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil. Dem formularmäßigen Hinweis auf Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen.
Bestellungen können nur volljährige Personen, die eine Wohnadresse in Deutschland haben. Die Abgabe der Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.
Wir versenden Waren ausschließlich an Lieferadressen in Deutschland.
2. Informationen zum Vertragsschluss
Ihr Vertragspartner:
Diana Klimpel Marketing & Vertrieb, Albrecht-Haushofer-Str. 2, 31139 Hildesheim. Der Vertrag wird gemäß der schriftlichen Online-Bestellung abgeschlossen.

Liefer- und Zahlungsbedingungen

  1. Zahlungsarten
    a) PayPal (Es fallen für Sie keine Gebühren an).
    b) Banküberweisung
  2. Versand
    Pro Lieferung erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von 4,50 € brutto.
    III. Lieferungen
    Die bestellte Ware übergeben wir DHL zur Lieferung an die
    bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Es gelten die Liefer- und Zahlungsbedingungen.
    V. Gewährleistung
    Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
    Soweit wir eine Verkäufergarantie gewähren, ergeben sich die Einzelheiten aus den
    Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche und Rechte.
    VI. Haftungsbegrenzung
    Wir schließen unsere Haftung für Schäden aus, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, sofern diese nicht aus der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten resultieren, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags
    überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflichten); die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt jedoch auch für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
    Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf die Schäden beschränkt, die typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Im Übrigen haften wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
    3. Anwendbares Recht
    Dieser Vertrag unterliegt dem deutschen Recht unter Ausschluss kollisionsrechtlicher Bestimmungen, insbesondere des UN-Kaufrechts.
    4. Verbraucherschlichtungsverfahren
    Wir nehmen nicht an einem Verfahren bei einer staatlich anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle teil.
    Wichtiger Hinweis: Gemäß § 312 g Abs. 2 Ziffer 3 BGB besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Hierunter fallen unter anderem freiverkäufliche Arzneimittel, Fertiggerichte und Kosmetikartikel (wie z.B. Cremes und Parfums), die bei Lieferung versiegelt sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. In diesen Fällen findet daher ausnahmsweise auch die nachfolgende Widerrufsbelehrung sowie das damit verbundene Widerrufsrecht keine Anwendung.
    Widerrufsbelehrung
    Widerrufsrecht:
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Diana Klimpel Marketing & Vertrieb, Albrecht-Haushofer-Str. 2, D-31139 Hildesheim, Telefon: 05121-7580234, E-Mail: d.klimpel@gmx.net, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir, Diana Klimpel Marketing & Vertrieb, Sie darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten und nutzen. Diana Klimpel Marketing & Vertrieb hält sich an die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des sonstigen Datenschutzrechts.

  1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir wofür und auf welcher Rechtsgrundlage?
    Personenbezogene Daten sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person, die Sie uns mitteilen, die bei uns entstehen oder sonst von uns erhoben werden. Im Zusammenhang mit Ihrem Warenkauf verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten über Sie: Stammdaten: Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse, Ihre Kontoverbindung, sowie etwaige freiwillige Angaben und gesetzlich erforderliche Angaben Bestell- und Umsatzdaten: Daten der von Ihnen getätigten Bestellungen und der dadurch generierten Umsätze.
    1.1 Stammdaten
    Wir verarbeiten Ihre Stammdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages sowie vereinbarter Bestellungen. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Ohne die Verarbeitung Ihrer Stammdaten sind ein Vertragsschluss und die Vertragsdurchführung nicht möglich.
    Ferner verarbeiten wir Ihre Stammdaten zu Marketingzwecken, soweit sie insofern gesondert eingewilligt haben.
    1.2 Bestell- und Umsatzdaten
    Die Daten Ihrer Bestellungen verarbeiten wir zur Durchführung und Abrechnung vereinbarter Bestellungen.
  2. Widerspruchsrecht
    Sie können der Datenverarbeitung zu Marketingzwecken jederzeit widersprechen. Dies gilt insbesondere der Verwendung Ihrer Daten zur Versendung des Marketing-Newsletters. Wir sind dann gesetzlich verpflichtet, die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung zu beenden. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die unter Ziffer 6 angegebene Stelle. Wir werden daraufhin prüfen, ob unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung auch in Ihrem Fall überwiegt oder ob aufgrund Ihrer besonderen Situation Ihre Interessen überwiegen. In letzterem Fall werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Ihrem Widerspruch einstellen.
    Wir werden in diesem Fall vorhandene und evtl. zukünftige Bestellungen nicht abwickeln können.
  3. Weitergabe an Dritte
    Soweit nicht oben erläutert, geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an andere Dritte für Marketingzwecke weiter. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, wenn und soweit (i) dies zur Abwicklung der Vertragsbeziehung notwendig ist, (ii) wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder (iii) es zur Durchsetzung der Vertragsbeziehung oder anderer mit Ihnen geschlossenen Vereinbarungen sowie unserer Rechte und Forderungen erforderlich sein sollte.
  4. Sicherheit
    Wir ergreifen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. Die Maßnahmen werden ständig den verbesserten technischen Möglichkeiten angepasst.
  5. Kontaktinformationen
    Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr willkommen und wichtig. Sie können uns unter folgender Adresse erreichen:
    Verantwortliche Stelle: Diana Klimpel Marketing & Vertrieb, Albrecht-Haushofer-Str. 2, 31139 Hildesheim, d.klimpel@gmx.net.
  6. Speicherdauer
    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange der Zweck der Speicherung bestehen bleibt und die Speicherung erfordert. Ihre Stammdaten sowie Bestell- und Umsatzdaten werden für die Dauer des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gespeichert. Nach Beendigung des Vertrages speichern wir Ihre Stammdaten sowie Bestell- und Umsatzdaten, wenn dies in unionsrechtlichen und nationalen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig ist.
    Ausschließlich zu Marketingzwecken gespeicherte Daten werden gelöscht, sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, sofern nicht ein berechtigtes Interesse fortbesteht.
  7. Ihre Rechte
    Sie sind nach der DSGVO berechtigt, von uns Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, Ihr Recht auf Übertragbarkeit der Daten und Ihr oben beschriebenes Widerspruchsrecht geltend zu machen sowie erteilte Einwilligungen zu widerrufen. Sofern die DSGVO diese Rechte an Voraussetzungen knüpft, gilt dies jedoch nur, wenn diese erfüllt sind. Nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte die oben angegebenen Kontaktdaten. Bei der Geltendmachung ist Ihre Identität nachzuweisen, um Auskünfte gegenüber unberechtigten Dritten zu vermeiden. Zudem sind Sie berechtigt, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Niedersachsen. Sofern Sie Zweifel an der Rechtsmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten haben, informieren Sie uns bitte, so dass wir dies klären können.
  8. Änderungen der Datenschutzerklärung
    Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich sein, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern.
    Stand: 01.06.2019